Ab sofort wieder Zugang OHNE 3G zur Physiotherapie

Änderung der Niedersächsischen Corona-Verordnung vom 21. September 2021

„Weiter wird in Satz 3 Nr. 3 nunmehr ergänzend geregelt, dass die 3-G-Regelung bei der Entgegennahme einer Dienstleistung eines Betriebs der körpernahen Dienstleistungen für den Bereich der medizinisch notwendigen körpernahen Dienstleistungen nicht greift.

Insoweit ist der Anwendungsbereich der 3-G-Regelung eingeschränkt worden. Medizinisch notwendig sind körpernahe Dienstleistungen, wenn diese auf einer ärztlichen oder zahnärztlichen Verordnung oder einem solchen Attest beruhen. Als medizinisch notwendige Dienstleistungen sind auch Behandlungen durch z.B. Heilpraktiker und Psychotherapeuten anzusehen.“

Weitere Informationen zu den aktuellen Verordnungen entnehmen Sie bitte dem Link:
https://www.niedersachsen.de/verkuendung/...